Förderverein

Förderverein der Lore-Lorentz-Schule

Wir stellen unsere Arbeit vor. Bitte klicken Sie auf einen der Tabs, um mehr über uns zu erfahren.

Der Verein der Freunde und Förderer der Lore-Lorentz-Schule e.V. begrüßt Sie herzlich auf seiner Seite der Schulhomepage.

Auf ein Wort!

Wir haben uns zum Schuljahresende 2021 von der Schulleiterin Angelika Pick verabschiedet. Sie wechselt in den wohlverdienten Ruhestand.

Wir, der Vorstand des Fördervereins, möchten uns auch an dieser Stelle für die  gute Zusammenarbeit bedanken.

Mit unseren Anliegen sind wir bei Frau Pick immer auf offene Ohren und ein zugewandtes Herz getroffen. So wurde vieles möglich, was zunächst unmöglich erschien. An dieser Stelle sei nur  an zwei herausragende  Beispiele erinnert:
Die professionelle Umsetzung eines Gestaltungskonzepts (vielen Dank auch an Professor Korfmacher) für unser Haus 2 mit Zitaten von Lore-Lorenz und ihrem Portrait als Reliefschmuck an der Fassade.
Als weiteres Beispiel:
Die Unterstützung des Arbeitskreises ‚Wir erinnern‘ . Dort bereiten Lehrer mit Gruppen von Schüler*innen unterschiedlicher Bildungsgänge Fahrten nach Auschwitz vor und begleiten sie. Nachbereitet wurden die Erlebnisse in einer Ausstellung, die allen Schüler*innen zugänglich ist.
In den Jahren 2018 und 2019 hat in diesem Rahmen Halina Birrenbaum als Zeitzeugin und Holocaust Überlebende die Schule besucht  und ihre Erlebnisse eindrücklich geschildert. All dies wäre ohne die tätige Unterstützung von Frau Pick nicht möglich gewesen.

Wir wünschen Frau Pick alles Gute für Ihre Zukunft!

Jetzt freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem bislang stellvertretetenden Schulleiter Heinrich Kuypers  –  in seiner neuen Funktion als Schulleiter.
Herzliche Glückwünsche zum neuen Amt!!

Für den Vorstand

Peter-Michael Friedrichs und  Jochen Arnold

 

 

Beispiele aus unserer Arbeit

Der Förderverein hilft bei der Beschaffung von Visieren zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Die Firma Cutall (Erkrath) hat dem Förderverein der Lore-Lorentz-Schule die Anschaffung von Visieren als Mund-Naseschutz für die Lehrer*innen angeboten. Plexiglasvisiere haben den Vorteil, dass die Schüler*innen die Mimik ihres Gegenübers erkennen können.

Der Förderverein hat das Angebot sehr gerne an die Schulleitung weitergeleitet. Ein Teil der Ausstattung erfolgte als großzügige Spende der Firma Cutall. Der Förderverein hat die verbliebenen Kosten übernommen.

Mimik ist ein wesentlicher Bestandteil der Kommunikation, wie wir alle jetzt noch einmal deutlich erleben können, wenn wir uns mit Menschen verständigen, deren halbes Gesicht unter dem Mund- Naseschutz verborgen ist. Wir freuen uns, dass der Förderverein so  dazu beiträgt, dass die Hygiene- und Abstandsregeln für den wieder angelaufenen Unterricht eingehalten werden können und zum Gesundheitsschutz beitragen.

Die Schüler*innen des Bildungsgangs Gestaltungstechnik/ AHR  entwerfen schon seit einigen Jahren Flyer für die Ausstellung ‚Die Grosse‘ im Kunstpalast Düsseldorf. In diesem Jahr der Corona Krise kann die Ausstellung nun nicht wie gewohnt stattfinden. Sie wird verschoben auf den Sommer 2021.

Um diese Verschiebung  bekannt zu machen und damit auch an diese besondere Art der  Ausstellung (von Künstlern für Künstler*innen) zu erinnern, wurde in der Stadt eine Plakataktion an prominenten Stellen gestartet. 44 der 66 aufgehängten Plakate sind Produkte ‚unserer‘ Gestaltungstechniker. Der Förderverein übernahm einen Teil der Kosten für den Druck.

 

Unser Schulname ist Programm

Die Kabarettistin Lore Lorentz (* 17. Februar 1920 in Chemnitz; † 29. Januar 1993 in Düsseldorf) war eine streitbare Frau, die sich in der Nachkriegsrepublik vehement für Demokratie und Menschlichkeit einsetzte.
Zentrales Anliegen des Fördervereins ist es von Anfang an, die ideelle Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule im Sinne der Namensgeberin Lore Lorentz zu unterstützen und zu begleiten.

  • Wir alle wissen, dass die Mittel, über die Schulen verfügen, oft nicht ausreichen um besondere Situationen aufzugreifen und zu gestalten. Dazu gehört zum Beispiel die Situation, dass Schüler*innen (manchmal unverhofft) das Geld für eine Studienfahrt oder ein Auslandspraktikum nicht aufbringen können.
  • Manchmal wird ein  Fachbereich vor besondere (auch materielle) Anforderungen gestellt; zum Beispiel: Es sollen im Unterricht zu einem aktuellen Thema die Interessen der Schüler*innen aufgegriffen werden und dazu muss Material beschafft, Referenten eingeladen, Recherche finanziert werden.
  • Ein besonderes Anliegen ist dem Förderverein das Schulprogramm zu unterstützen und für ein friedliches anregendes Zusammenleben aller Beteiligten in der Schule einzutreten. Deshalb unterstützen wir aus Überzeugung Projekte, die in diese  Richtung weisen.

Förderung von Schüler*innen

Beispiele:

Der Förderverein vergibt Zuschüsse oder Darlehen zu den Kosten von Studienfahrten und Praktika an einzelne Schüler*innen.

Der Förderverein ermöglichte z.B. den Taschenrechnerankauf zu reduzierten Preisen. (Die Ausleihe an mittellose Schüler*innen erfolgt über die Fachkonferenz Mathematik.)

Der Förderverein finanziert Geschenke für Schüler*innen auf den Abschlussfeiern AHR und FHR (Gutscheine der Buchhandlung BiBaBuze). Sie erhalten damit eine Auszeichnung für ihre besonderen schulischen Leistungen und für ihr soziales Engagement.

 

Finanzielle Unterstützung der Arbeit in den Fachbereichen

Der Förderverein übernahm Kosten oder gab Zuschüsse zu Unternehmungen von Klassen/Kursen, einzelnen Bildungsgängen oder auch Fachbereichen.

Beispiele:
Der Förderverein gibt Zuschüsse zu Theaterbesuchen im Kursverbund.

Der Förderverein bezuschusste die Anschaffung eines 3D- Druckers (Fachbereich Physik).

Der Förderverein unterstützte die Monschau-Exkursion im (Bildungsgang Umwelttechnische Assistenten).

Der Förderverein zahlte Referentenhonorare bei Fortbildungen für verschiedene Bildungsgänge z.B. Referentenhonorar Fotoworkshop (Bildungsgang Gestaltungstechnik).

Der Förderverein übernahm anteilig Druckkosten für das Projekt Flyer-/Plakatgestaltung im Rahmen der Kunstausstellung `DIE GROSSE‘ (Bildungsgang Gestaltungstechnik).

Der Förderverein half bei der Ergänzung der Ausstattung des Bereichs Fitness/ Wellness in den Bildungsgängen des Bereichs Gesundheit / Soziales, hier: Freizeitsportleiter und Bewegungspädagoge mit Schwerpunkt Sport und Gesundheit.

Der Förderverein gibt einen jährlichen Zuschuss zu den Kosten der RUDER-AG.

Der Förderverein zahlte das Honorar für Ada Badey (Autorin). Sie trat im Rahmen der Veranstaltung `Lesung aus eigenen Texten‘ im Bildungsgang Sprache/ Literatur auf.

Der Förderverein unterstützte den Workshop mit dem Referenten John Spottiswood zum Thema ‚Shakespeares Theater‘ für alle Schüler*innen der Schule mit Leistungskurs Englisch der Jahrgänge 12 und 13.

Der Förderverein finanzierte anteilig die Druckkosten für die jährliche Überarbeitung der Flyer mit der Darstellung der Bildungsgänge.

 

Zusammenleben in der Schule

Beispiele:

Der Förderverein übernahm die Zwischenfinanzierung der GEPA-Rechnung für das „Fair Trade“- Projekt an der Schule.

Der Förderverein gab Zuschüsse an einzelne Schüler*innen für Ausgaben im Zusammenhang mit Auftritten auf den Abschlussfeiern.

Der Förderverein war mit einem Info Stand bei Veranstaltungen präsent wie z.B.am ‚Tag der Offenen Tür‘ und am ‚Elternsprechtag‘.

 

Der Förderverein veranstaltet „Kulturstücke“:

Gespräche mit der Zeitzeugin Halina Birenbaum , eine der letzten Zeitzeuginnen des Holocaust fanden 2019 und 2020 in der Schule, der Eller Schlosskirche und im Kom(m)ödchen statt mit jeweils anderen Gruppen der Schulgemeinde.

Regelmäßig findet ein Besuch ‚der Grossen‘ , Ausstellung im Kunstpalast mit Führung statt; offen für alle Interessierten.
Der Auftritt des Kabarettisten Özgur Cebe auf der  FHR-Abschlussfeier wurde organisiert und finanziert;
ebenso der Auftritt des Kabarettisten Robert Griess auf der AHR-Abschlussfeier.

Die Aufstellung/ Wartung eines Bücherschranks (GiveBox) im Schulgebäude wurde angeregt, finanziert und weiter unterstützt.

Regelmäßig findet eine Sondervorstellung im Kom(m)ödchen zugänglich für alle Schüler*innen und alle am Schulleben Beteiligten statt.

 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich uns als Mitglied anschließen wollen.
Hinweise dazu finden Sie unter „Mitglied werden“.

Der Verein wurde 1998 von einer kleinen Gruppe engagierter Lehrer*innen, gegründet. Eltern und ehemalige Schüler*innen kamen bald dazu. Auch aktive Schüler*innen begrüßen wir inzwischen als Mitglieder im Verein.

Der Förderverein hat aktuell ca. 300 Mitglieder.

Die Mitglieder ermöglichen die Arbeit des Vereins mit ihrem Jahresbeitrag und durch Spenden.
Dazu auch von dieser Stelle an alle, die schon dabei sind, ein herzlicher Dank!

Wir freuen uns besonders, wenn wir auch Unterstützer gewinnen können, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen und uns Zeit zur Verfügung stellen.

Der amtierende Vorstand wurde am 12.12.2019 gewählt:

Vorsitzender
Peter-Michael Friedrichs,
ehem. Lehrer an der Schule

stellv. Vorsitzender
Jochen Arnold,
ehem. stv. Schulleiter an der Schule

Schriftführer und
Ansprechpartner in der Schule
Dr. Aldo Brunetti,
Lehrer an der Schule

Kassenwart
Roderich Kreuder,
ehem. Lehrer an der Schule

Beisitzer
Christian Kohlenbrander
Lehrer an der Schule

Ulrike Fischer
ehem. Lehrerin an der Schule

Kassenprüfer
Karsten Rettberg,
Lehrer an der Schule

Fabian Göddecke,
Lehrer an der Schule

Beirat Homepage
Ulrike Fischer
ehem. Lehrerin an der Schule

Mazdak Karami
Lehrer an der Schule

Vorstand

E-Mail: foerderverein@lore-lorentz-schule.de

Postanschrift:
Lore-Lorentz-Schule
Förderverein
zu Hd. Dr. Aldo Brunetti
Schloßallee 25
40229 Düsseldorf

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich uns als Mitglied anschließen wollen. Hinweise dazu finden Sie unter „Mitglied werden“.

Mitglied im Verein der Freunde und Förderer der Lore-Lorentz-Schule e.V.

kann jede/r werden, die/der das 18te Lebensjahr vollendet hat und sich der Schule verbunden fühlt.

Der Förderverein versteht sich als Sachwalter der materiellen und ideellen Förderung zu Gunsten der Schule.
Der Jahresbeitrag beträgt mind. 24,- € (Schüler*innen und Auszubildende 12,- €).

Der Verein finanziert seine Aktivitäten ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Ein Beitrittsformular kann hier heruntergeladen werden: Beitrittsformular

Die Satzung kann hier heruntergeladen werden: Satzung

Der Förderverein freut sich über Vorschläge, Anregungen oder Tipps zu bisherigen oder neuen Aktivitäten.

Er ist erreichbar unter seiner Mailadresse:
foerderverein@lore-lorentz-schule.de

oder unter seiner Postanschrift:

Förderverein der Lore-Lorentz-Schule
Dr. Aldo Brunetti
Schloßallee 14
40229 Düsseldorf

Bankverbindung: Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN: DE30 3005 01101006 3939 77
BIC: DUSSDEDDXXX

Zuwendungsbescheinigungen ab der Höhe von 200,- € (nach geltender Vorgabe der Finanzämter) werden im Januar jeden Jahres zugestellt. Für Beträge unter 200,-€ reicht die Vorlage des entsprechenden Bankauszugs bzw. des von der Bank quittierten Belegs.

Der Förderverein ist durch Freistellungsbescheid des Finanzamtes Düsseldorf( Steuernummer 133/5910/1586 ) als ausschließlich gemeinnützigen Zwecken dienend von der Körperschaftssteuer befreit.

Wir weisen darauf hin, dass wir in unserer Arbeit von Sponsoren unterstützt wurden und sagen Herzlichen Dank!

Der Förderverein präsentiert in der Schule über Visualisierungen in verschiedenen Medien die Namenspatin Lore Lorentz und ihre Bühne, das Kommödchen.

Mehr erfahren

Am 18.06.2017 führte der international bekannte Plakatkünstler Prof. Uwe Loesch durch die von ihm entworfenen Plakate des Kom(m)ödchens, die dauerhaft in unserem Schulgebäude 2 (erste und zweite Etage) ausgestellt sind. Er erzählte sehr anschaulich und unterhaltsam, wie er zur Gestaltung der Plakate kam.

Weiterlesen und Bildergalerie anschauen

 

Verantwortlich für den Inhalt der Seiten des Fördervereins:

Verein der Freunde und Förderer der Lore-Lorentz-Schule e. V. –
Der Vorstand 2019

Gestaltung der Seiten „Förderverein“ in der Homepage der Lore-Lorentz-Schule:
Ulrike Fischer, Mazdak Karami